Das Schülerbüro.

Immer für die Schüler da.

Vertrauen, Respekt & Teamwork

Das Beratungsteam besteht aus unserer Schulsozialarbeiterin Stephanie Klaußner, der Schulpsychologin Debora Hasenclever und Marwan Al-Moneyyer, unserem Vertrauenslehrer. Das Schülerbüro ist täglich in allen Pausen für Euch da. Ihr findet uns im 3. Stock neben dem Biologiesaal im Raum 3.10, Telefon: 089 724483-420.

Die Beratung wird von den Schülerinnen und Schülern offen und rege angenommen, was unser Team sehr freut. Wir sind eine anonyme Anlaufstelle für Probleme aller Art, über die man manchmal nicht mit seinen Eltern, Lehrern oder Freunden sprechen möchte. Oft hilft schon ein offenes Ohr, eine neue Perspektive oder einfach etwas Abstand. Wir suchen gemeinsam nach Lösungen. Ein respektvoller, friedlicher und empathischer Umgang unserer Schüler miteinander sowie eine ausgeprägte Selbstkompetenz als junge Erwachsene sind dabei unser höchstes Ziel.

Wir stehen aber auch mit fachlichem Rat zur Seite, wenn das Lernen mal so gar nicht klappen will. Es erfordert viel Mut, sich Hilfe von außen zu holen. Deshalb danken wir Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, für Euer Vertrauen, Eure Offenheit und Ehrlichkeit und dafür, dass Ihr uns Anteil gebt auf Eurem Weg zum Erwachsenwerden. Das Dankeschön gilt auch Euren Eltern und unseren Kollegen, ohne deren Mithilfe wir nur selten etwas bewirken können.

Eines ist uns wichtig: Alles, was Ihr mit uns besprecht, bleibt auch bei uns! Das heißt, wir suchen mit Euch gemeinsam nach Lösungen und unterstützen Euch, falls ihr die konkrete Hilfe von uns braucht, um beispielweise mit einem Lehrer oder Euren Eltern zu sprechen. Wenn`s ganz arg wird, können wir Euch auch dabei helfen, eine Beratungsstelle zu finden, die Euch ganz gezielt und professionell helfen kann, bestimmte Probleme zu lösen.

Euer Beratungsteam: Stephanie Klaußner, Marwan Al-Moneyyer und Debora Hasenclever

Kontakt Team

Stephanie Klaußner, Sozialpädagogin
Kontakt: s.klaussner@neuhof-schulen.de

Marwan Al-Moneyyer, Vertrauenslehrer
Kontakt: m.al-moneyyer@neuhof-schulen.de

Debora Hasenclever, Schulpsychologin
Kontakt: d.hasenclever@neuhof-schulen.de

Telefon: 089 724483-420

Sprechzeiten Schülerbüro
Sprechstunde Schüler: in den Pausen (nach Anmeldung auch vor und nach der Schule möglich)
Sprechstunde Eltern: nach Vereinbarung

Was macht das Schülerbüro eigentlich so?

Schuelerbuero

Komm zu uns bei:

  • Problemen jeglicher Art (z. B. Probleme zuhause, Streit mit Freunden, Eltern oder Lehrern)
  • Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
  • Sorgen um Freunde und Mitschüler oder auch um Euch selbst
  • Beratung und Betreuung bei Legasthenie, Dyskalkulie, ADHS etc.

Komm zu uns, wenn es Dir so geht:

  • „Ich weiß nicht mehr weiter und weiß auch nicht, an wen ich mich noch wenden kann.“
  • „Was mache ich nach der Schule? Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt für mich?“

Wir sind natürlich auch Ansprechpartner für die Eltern.

 

Projekte

„Zammgrauft“

Ist ein Gewaltpräventionsprojekt für die 6. Klassen. Die Klasse lernt gemeinsam, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten soll: zum Beispiel in Gefahrensituationen, wenn jemand Hilfe benötigt oder es einem Schüler nicht gut geht und er geärgert wird. Und wie man dabei helfen kann, etwas zu ändern.

HIV und AIDS

Die Themen HIV und AIDS sind uns sehr wichtig. Die Schüler sollen sich mit den Themen auseinandersetzten. In der 8. Jahrgansstufe besuchen wir die Münchner AIDS Hilfe e.V. Die Schüler können dort nicht nur viele Informationen sammeln, sondern haben auch die Möglichkeit, mit Betroffenen zu sprechen.

Drogen und Alkoholprävention

Dieses Schuljahr kam ein Team aus der Beratungsstelle der Caritas zu uns. Vor Ort waren ein Psychologe und ein Sozialarbeiter, die einen Vortrag für mehrere Klassen gehalten haben. Dieser Vortag setzte sich intensiv mit dem Thema Sucht auseinander. Das Besondere bei dem Vortrag war, dass man die Möglichkeit hatte mit einem ehemaligen Abhängigen zu sprechen.

„Sauba bleim“

Will Jugendliche für Sucht und Drogen sensibilisieren und sie dazu bewegen, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dabei sollen in einem präventiven Sinne Lebenskompetenzen, d.h. Selbstvertrauen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit bei der Zielgruppe gestärkt, aber auch die Gestaltung eines sinnerfüllten, aktiven und selbstbestimmten Lebens gefördert werden. Zugleich werden soziale und gesundheitliche Folgen des Substanzkonsums thematisiert und rechtliche Aspekte besprochen.*

„Schau hin“

Das Projekt soll die Medienkompetenz fördern. Im Fokus stehen die neuen Medien, vor allem der Umgang und die Nutzung von Internet und Smartphone. Es wird beispielsweise Fragestellungen nachgegangen wie: „Was darf ich eigentlich?“ Welche Regeln gibt es zu beachten?“ Oder „Wie kann ich meine Daten schützen?“

Kennenlerntage

Die Kennenlerntage finden für unsere 5. Klassen statt. Zu Beginn des Schuljahres versuchen wir, den Kindern den Start in die neue Schule zu erleichtern, indem wir in den ersten Schultagen mit einem pädagogischen Programm starten, das die Sozialkompetenz und das Team Building fördert. Dieses Schuljahr bestand es beispielsweise aus verschiedenen Kennenlernspielen, einer Schulhausrallye und einem Ausflug in die DAV Kletterhalle in München.

 

*Quelle: zpg-bayern.de/sauba-bleim.html

 

Alles über unsere Freizeitmodule

Unsere Schulfamilie im Überblick