089 72 44 83 39
Aktuelles

neuhof zieht um
Umzug neuer Standort...
Allgemeine Infos zum Schulanfang
Hier finden Sie Informationen zur Krankmeldung und zur MVV-Monatskarte
Anmeldung Gymnasien SJ 2016/17
Nutzen Sie unser Online-Anmeldeformular...
Anmeldung Realschulen SJ 2016/17
Nutzen Sie unser Online-Anmeldeformular...
Anmeldung Fachoberschulen SJ 2016/17
Nutzen Sie unser Online-Anmeldeformular...
Echt STARK !
... und gut aussehend !
FOS Gestaltung Aufnahmeprüfung
2. Termin Di, 12.07.16
Schulgolf
Sichtungstraining 5. Klassen
Fitness-AG
Besser in Form
Besuch aus Amerika
Bayerischer Karate-Meister
Landestitel für Konrad Speckmaier
Kletter-AG
Sicher(n) ist Sicher
12fgb in der Neuen Pinakothek
Besuch im Museum
Schulhund Lenny
Die nächste Generation
FOS Vernissage 2016
Meisterwerke und mehr...
AG "Ich will helfen"
Einladung zu den Infoabenden
Wir laden Sie auch dieses Jahr wieder zu unseren Informationsabenden ein ...
Unterstufenparty 2015
Aufs Motto kommt es an
Radio Gong verlost Kino-Karten im neuhof Gymnasium
neuhof Sommerfest
Bundesjugendspiele 2015
The Big Challenge
Teste Deine Englischkenntnisse
USA Exchange
Schüleraustausch über den Teich
Zwischenzeugnis ohne Angst
Loben ist in, Drohpädagogik out
Die neuhof Fachoberschule

Die neue FOS 13
Ab sofort  bieten wir für unsere Fachabiturienten des Sozialzweiges eine 13. Klasse an. Mit erfolgreichem Abschluss dieser Klasse können Absolventen die fachgebundene Hochschulreife – bei Nachweis einer zweiten Fremdsprache sogar die allgemeine Hochschulreife erwerben.
Die fachgebundene Hochschulreife öffnet den Weg an die Universität in der gewählten Fachrichtung. Mit der allgemeinen Hochschule stehen dem Absolventen sämtliche Studiengänge, auch Jura, Medizin oder Lehramtsstudiengänge, offen.

Voraussetzung für die FOS 13:
Fachabitur mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0
Bei entsprechender Nachfrage werden wir im kommenden Schuljahr unser Angebot auf die Zweige Wirtschaft und Gestaltung erweitern.

Was ist eigentlich eine Fachoberschule?

Die Fachoberschule ist Bestandteil der Beruflichen Oberschule. Sie soll den Schülern mit einem mittleren Schulabschluss den Weg zum Studium an einer Fachhochschule ermöglichen. Voraussetzung für den Besuch ist deshalb die Mittlere Reife an einer öffentlichen bzw. anerkannten Realschule oder Wirtschaftsschule, der M-Zweig an einer Hauptschule oder der erfolgreiche Besuch der 10. Klasse an einem öffentlichen bzw. staatlich anerkannten Gymnasium.

Das Besondere an einer Fachoberschule besteht darin, dass der Unterricht in der 11. Klasse zwischen Theorie und Praxis wechselt: Neben dem klassischen Unterricht ist in dieser Jahrgangsstufe eine fachpraktische Ausbildung vorgesehen, die – je nach gewählter Ausbildungsrichtung – in Betrieben, Behörden oder künstlerischen und sozialen Einrichtungen absolviert werden kann.

Die neuhof Fachoberschule

Die staatlich anerkannte neuhof Fachoberschule schließt mit der allgemeinen Fachhochschulreife ab.

Die neuhof Fachoberschule bietet drei Zweige an:

Entsprechend der gewählten Ausbildungsrichtung werden die Praktikumsplätze gewählt. Selbstverständlich versuchen wir, soweit wie möglich die Ausbildungsplatzwünsche unserer Schüler zu berücksichtigen. Während ihres Praktikums werden die Schüler von einem Lehrer eng betreut.

Intensive Betreuung und Förderung

Auf ihrem Weg zur Fachhochschulreife unterstützen wir unsere Schüler mit intensiver Betreuung und gezieltem Förderunterricht in kleinen Klassen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch sowie auf den Profilfächern der einzelnen Ausbildungszweige. Erwartet werden von den Schülern Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit – und der Wille, in einem Team aus Lehrern und Schülern die gesteckten Ziele zu erreichen.